Zahnarzt Dr. Harpain in Ilsede bei Peine

HP1002_nopain_webseite_header_01

Parodontitis: Einmal erkrankt, immer krank

In unserem letzten Ratgeberbeitrag haben wir Euch über verschiedene Zahnfleischerkrankungen informiert. Heute wollen wir uns der Parodontitis etwas genauer widmen.

Eine Parodontitis ist meist ein langsamer, gar schleichender Prozess. Daraus ergibt sich, dass der Zahnhalteapparat schon lange geschädigt ist, bevor dies für den Patienten überhaupt sichtbar wird. Meist dauert es viele Jahre, bis sich aus einer vergleichsweise harmlosen Zahnfleischentzündung eine Parodontitis entwickelt – im schlimmsten Fall mit Zahnverlust. Denn eine Parodontitis betrifft alle Strukturen, die den Zahn in seinem Zahnfach verankern: das Zahnfleisch, das Wurzelzement auf der Zahnwurzeloberfläche, die Fasern die vom Knochen zum Wurzelzement verlaufen und den Knochen selbst.

Hättet Ihr es gewusst?

Was vielen Patienten nicht bewusst ist, ist der Umstand, dass eine Parodontitis nicht heilbar ist. Einmal erkrankt, immer krank – eine Parodontitis ist eine chronische Entzündung. Wer einmal eine Parodontitis entwickelt hat, benötigt folglich lebenslange zahnärztliche Kontrolle und Betreuung. Die moderne Parodontitistherapie kann den Abbau des Zahnhalteapparats zwar nicht rückgängig machen – aber die Entzündung in den meisten Fällen verlangsamen oder gar stoppen.

In der Zahnarztpraxis Dr. Harpain setzen wir alles daran, Eure natürlichen Zähne sowie Ihr Zahnfleisch zu erhalten. Deshalb sind wir auch im Bereich der Parodontitistherapie umfassend für Euch aufgestellt – detaillierte Informationen findet Ihr in unserem Leistungsmenü.

Bei schweren Formen der Parodontitis ist eine klassische Parodontitistherapie als alleinige Behandlungsmaßnahme oftmals nicht ausreichend und chirurgische Maßnahmen können erforderlich sein. Auch hierfür ist Euer Zahnarzt Dr. Harpain qualifiziert, sodass Ihr auf alle Leistungen in gewohnter Weise aus einer Hand vertrauen könnt.

Das Beste was Ihr für Eure Zähne und Euer Zahnfleisch tun könnt ist der Besuch der regelmäßigen Vorsorge und Prophylaxe.